Grosse Lagen Kiste Klaus Peter Keller 2018

CHF 5'490.00

Categories:

1 vorrätig

Beschreibung

Grosse Lagen Kiste Klaus Peter Keller 2018

Klaus Peter Keller ist mitunter wohl einer der weltbesten Weissweinproduzenten. Seine Weine sind jeweils eine kleine Offenbarung.

„Wenn ich nur einen einzigen Wein zeigen dürfte um zu beweisen, wie grossartig trockener deutscher Riesling mit seiner einzigartigen Finesse und grossen Mineralität schmecken kann, würde ich einen Keller-Riesling wählen. Diese phantastischen Weine sind die deutschen Montrachets – Man hat den Eindruck, dass sie immer noch ein bisschen besser werden.“ (Jancis Robinson, Master of Wine)

Inhalt:
1 x Riesling trocken G-Max 2018
2 x Riesling trocken Abtserde GG 2018
3 x Riesling trocken Morstein GG 2018
2 x Riesling trocken Kirchspiel GG 2018
3 x Riesling trocken Hubacker GG 2018
1 x Riesling trocken Hipping GG 2018

Herkunft: Deutschland, Rheinhessen
Produzent: Klaus Peter Keller
Rebsorte: Riesling
Jahrgang: 2018
Vinifikation:
Anbaumethode: Naturnah
Trinkfenster: 2026 bis 2045
Inhalt: 9l
Alkohol: 12%

Klaus Peter Keller

„Deutschlands Winzer des Jahrzehnts”, so die einzigartige Auszeichnung des Gault Millau! Klaus-Peter Keller dachte nie daran, es gemütlich angehen zu lassen, seit er mit dem Jahrgang 2000 hauptverantwortlich in die Weinbergs- und Kellerarbeit des rheinhessischen Traditionsgutes hineinwuchs, das er 2007 auch offiziell von seinem Vater übernommen hat. Voller Ehrgeiz und Enthusiasmus ging er ans Werk, eigene Ideen, die er schon während seines Studiums in Geisenheim und in Praktika bei großen Winzern des Burgunds entwickelt hatte, in die Weinbergs- und Kellerarbeit mit einzubringen. Die weltweit gesuchten Kultweine des ebenso sympathischen wie visionären Winzeridols Klaus-Peter Keller gelten heute unter Weinliebhabern wie Fachjournalisten gleichermaßen als Archetypus großer deutscher Weltklasseweine: Beseelte, Emotionen auslösende Pretiosen, Maßstab und Vorbild aller großen Terroirweine der Welt! Die Ursprünge des Geschlechts Keller gehen zurück in die Schweiz. Als Johann Leonhard Keller 1789, getrieben von den Unruhen der französischen Revolution, seine Heimat verlässt, kauft er in Dalsheim ein Haus in Nähe der Kirche und beginnt sich mit Landwirtschaft und Weinbau auseinander zu setzten. Seine guten Beziehungen zum Klerus ermöglichen ihm kurze Zeit später den Erwerb des sich in Stiftsbesitz befindlichen Dalsheimer Oberen Hubackers.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Grosse Lagen Kiste Klaus Peter Keller 2018“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Teilen Sie dieses Produkt mit Ihren Freunden:

Nach oben