Videocollage Serie II Kapitel VII – Matthias Gubler

CHF 1'790.00

Categories:

1 vorrätig

Beschreibung

Matthias Gubler Videocollagen, können Sie hier kaufen, weil sie sowohl Farben wie auch Bewegung in den Raum bringen.
Top modern, zeitlos und dezent, sind die Bilder von Matthias Gubler ein Hingucker, ohne dabei im Mittelpunkt zu stehen Und so passt es wunderbar auch in Ihre Wohnung.
Sicheren Sie sich eines von nur drei Exemplaren.
Die Videocollage ist ein digitales Wandbild. Gerahmt und in Kapitel gegliedert. Jede Collage ist jeweils ein Kapitel mit fünf Akten.
Das Ausgangsmaterial der Serie stammt jeweils aus dem Fundus des World Wide Web. Matthias Gubler wählt Filmsequenzen und schneidet diese ohne harten Schnitt zu Videoloops. Die Auswahl und Gegenüberstellungen der einzelnen Filme entstehen bei Matthias Gubler primär intuitiv.
Durch gezielten Bildaufbau und Bewegungsrythmus ergeben sich kompositorisch starke Gegenüberstellungen. Inhaltlich nehmen die einzelnen Akte alltägliche Situationen oder politische Themen auf, gehen konzeptionell oder formal aufeinander ein, stellen diese humorvoll bis sarkastisch, aber immer ästhetisch dar.
Das «Bild» weckt durch Animation und Inhalt die Aufmerksamkeit des Betrachters, welcher unausweichlich persönlich assoziiert.
Zur Collage selbst, erhalten Sie ein jeweils ein persönliches Zertifikat.
Jede Collage wird vom Künstler persönlich versiegelt.
Die Monitore lassen sich per Fernbedienung programmieren, resp. an- und wieder ausschalten.
Titel: Videocollage, 2018 Serie II – Kapitel VII – 31.-35. Akt
Grösse: 10.6 Zoll LCD-Monitor, 1366×768 Pixel,
Dauer: 07:59 Min.
Holzrahmen mit Passepartout und USB-Stick
Edition 3/3 +1AP
Letztes Exemplar!

Artist Matthias Gubler

Matthias Gubler, geboren 1981in Zürich und in der Innerschweiz aufgewachsen, arbeitet seit über fünfzehn Jahren als Künstler und selbständiger Gestalter in Zürich.

Als Gründungsmitglied der Kollektive typosalon, Bildstörung, videokultur und taktung realisierte er unter deren Namen verschiedenste Projekte im In- und Ausland. Die langjährige internationale Tätigkeit als Videojockey beeinflusste seinen Umgang mit dem bewegten Bild, dem Takt und der Form.

Sein mediales Spektrum ist sehr breit; von der klassischen Plakat- und Buchgestaltung zu Videoarbeit, über Objektkunst bis zur Intervention mit gesellschaftspolitischem Hintergrund. Die meist schlichten, konzeptionellen Werke sind alle präzis gearbeitet. Inhalte und Arbeit sind leicht zugänglich und bedürfen wenig Erklärung.

Die stete Auseinandersetzung mit Proportion, Raum und Zwischenraum, sowie der gestalterischen Reduktion prägen seine Arbeiten. Sein künstlerisches Wirken sucht die Konfrontation, den Austausch mit dem Betrachter.

Seine typografische Arbeit im Plakatschaffen wurde international mehrfach ausgezeichnet und ausgestellt.

Mir persönlich gefallen seine Arbeiten sehr, bringen sie nicht nur Farbe, sondern auch Bewegung in den Raum. Und obwohl sich die Frames in den einzelnen Kapiteln wiederholen, wird einem dabei nie langweilig. Denn die Kapitel sind wie ein weiteres Fenster zur Aussenwelt im Raum: Obwohl die Aussicht immer die gleich ist, sieht man nie dasselbe.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Videocollage Serie II Kapitel VII – Matthias Gubler“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Teilen Sie dieses Produkt mit Ihren Freunden:

Nach oben