Paul Bara Comtesse Marie du France 2006

CHF 80.00

Paul Bara Comtesse Marie du France 2006, ein Champagner für Liebhaber grosser Weine

Beschreibung

Paul Bara Comtesse Marie du France 2006

ein Champagner für Liebhaber grosser Weine

Die Marke „Comtesse Marie de France“ wurde von Paul Bara im Auftrag eines französischen Gastronomen geschaffen. Heute ist das Restaurant geschlossen, aber die Marke gehört technisch gesehen immer noch dem Wirt. Aus diesem Grund muss Champagne Paul Bara auf seinem Etikett MA „Marque d’Acheteur“ anstelle von RM (Récoltant Manipulant) angeben. In diesem Fall steht MA nicht im Widerspruch zu RM, da diese Cuvée aus den Trauben des Weinguts und von Champagne Paul Bara hergestellt wird.

Der Wein ist von mittlerer strohgelber Farbe und braucht etwas Luft, um Aromen von Honig, Quitte, Moltebeeren, frischem Teig und geschnittenen Pilzen zu entfalten. Und wenn ich hier schreibe „etwas Luft“ meine ich viel Luft – sehr viel Luft“. Am besten öffnen Sie den Wein zur Zeit einen Tag vorher, nehmen einen Schluck und stellen ihn zurück in den Kühlschrank. Alternativ können Sie den Wein in einen schmalen Wasserkrug karaffieren. Aber achten Sie darauf, dass die Karaffe sauber gereinigt ist, sonst löst sich die Perlage in Luft auf.

Am Gaumen dann sehr jugendlich mit Aromen von Sauerkirsche, Zitronenquark, Grapefruit, Apfelpüree und Brioche, mit wunderbar cremiger Mousse und ein sehr angenehmes Mundgefühl, machen diese komplexen uns anspruchsvollen Wein zu einem Erlebnis. Dieser Champagner hat ein enormes Alterungspotenzial und zeigt sich am besten nach mehreren Jahren Flaschenreife. Ein hervorragender Essensbegleiter!

CiT: 96
Eichelmann: ****

Traubensorte: 100% Pinot Noir
Alkohol: 12.5%
Dosage: 8g
Hefelagerung: Minimum 10 Jahre
Vinifikation: Stahl, keine Malo
Produktion: Integrierte Produktion
Trinkfenster: Bis 2033
Inhalt: 75cl

Champagne Paul Bara

In der Montagne de Reims werden einige der besten Pinot Noirs der Region angebaut, und Bouzy ist ihre Hauptstadt. Der Schlüssel zu Bouzys Grösse liegt in seinem tiefen, kalkhaltigen Untergrund, der den Grand-Cru-Weinen einen intensiven Fruchtausdruck und eine grosse mineralische Komplexität verleiht. Das Dorf Bouzy und der Champagner Paul Bara sind praktisch ein Synonym. Als publizierter Dorfhistoriker ist Paul Bara untrennbar mit den Überlieferungen seines Heimatortes verbunden. Viele behaupten, er sei der berühmteste Winzer des Ortes, denn er ist einer der wenigen „récoltants-manipulants“ in einer Region, die von den Massenweinen der grossen Champagnerhäuser überschwemmt wird. Diese récoltants-manipulants oder R.M.s, wie sie genannt werden, gehören zu den wenigen, die noch ihre eigenen Trauben anbauen und ihre eigenen Weine herstellen. Champagne Paul Bara ist das Paradebeispiel für ein Haus, in dem alles mit einer persönlichen Note gemacht wird.

Im Laufe der Jahre wurde das Weingut nach und nach erweitert: Die Rebfläche wurde auf elf Hektar ausgedehnt, die Kellerei und die Kelterei modernisiert und der Keller vergrössert – und was für ein beeindruckender Keller! Er ist vollständig in die reine Kreide gemeisselt und reicht über 10 Meter tief in den Boden. Als Paul am Ende des Zweiten Weltkriegs nach Hause zurückkehrte, musste er feststellen, dass dieselben Keller von den deutschen Besatzungstruppen geplündert, fast das gesamte Inventar geraubt und respektlos verwüstet worden waren. Von den wenigen Flaschen, die gerettet werden konnten, kann man noch heute die Langlebigkeit und zeitlose Qualität des klassischen Stils von Bara erleben. Als Paul in den Ruhestand ging, übergab er die Leitung des Weinguts an seine älteste Tochter Chantale, die die Familientraditionen und den Stil des Hauses am Leben gehalten hat. Die Baras stellen ihre Weine von Hand her, mit ertragsarmen Reben und einer guten Reife, die durch eine lange Flaschenreifung gewährleistet wird. Andrew Jefford, Autor des Buches Das neue Frankreich, bezeichnet sie als „…unverzichtbare Referenz für jeden, der die reife, trockene Fülle von Bouzy geniessen und verstehen will…“.

So schmeckt Ihr Champagner deutlich besser!
Verwenden Sie das richtige Glas für Ihren Champagner.
Trinken Sie Ihren Champagner bei der richtigen Temperatur.

Online Champagner Tastings
Geniessen Sie von zu Hause aus zwei hervorragenden Champagnern und lernen Sie in unseren unterschiedlichen Online Champagner Tastings wesentliches über das grossartige Getränk.

Champagner Seminare in Zürich

Wir haben das grösste Angebot an Champagner Seminaren für Einsteiger, Geniesser und Profis in der Schweiz!

Champagner Abo
Freuen Sie sich alle zwei Monate auf zwei grossartige Winzerchampagner samt detaillierter Beschreibungen und weiteren Informationen. Mit unserem Champagner Abo lernen Sie die Champagne von einer ganz neuen Seite kennen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Paul Bara Comtesse Marie du France 2006“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may also like…

  • Geoffroy_Champagne_logo_Conceptintime Geoffroy terre extra brut 2009
    In den Warenkorb Details
  • petit bajan obsidienne champager concept time petit-bajan-obsidienne-champager-concept
    In den Warenkorb Details

Teilen Sie dieses Produkt mit Ihren Freunden:

Nach oben